Please assign a menu to the primary menu location under menu

Nun geht es wieder los

Kennt ihr noch das Mädchen aus Altona?

Unter diesem Namen hatte ich zuvor einen Hamburg Blog geschrieben. Einen Blog mit den schönsten Ecken Hamburgs. Ich hatte allerdings das Gefühl, dass es schon sehr viele Hamburg Blogs gibt und es daher schwierig ist mit der Arbeit, die man in so einen Blog steckt, die Leser zu erreichen.  Ich wollte daher etwas Neues machen, etwas, das es so bisher noch nicht gab. Allerdings musste es authentisch sein. Meine Affinität zur Mode und der Glaube daran, dass jeder Mensch schön ist, auch wenn er nicht dem Bild entspricht, was uns in den Medien immer als schön suggeriert wird, haben mich dazu bewogen das Konzept etwas zu ändern. Ein authentischer Street Style Blog für alle soll es sein. Gesagt getan.

 

„Wie neues Konzept?“

Mittlerweile sind aber dennoch einige Freunde und Bekannte auf mich zugekommen und waren etwas erstaunt, dass ich nun nicht mehr über Hamburg und seine schönen Cafés, Restaurants, Veranstaltungen, etc. berichte. „Schade, ich hab das gerne gelesen… es war doch mal was anderes“.
WOW! Ich bin begeistert über dieses Feedback. Ich dachte, ich hätte keine Chance gegen die großen, zum Teil professionell betriebenen Hamburg Blogs.

ALT + NEU = hoffentlich auch ganz nett

Von meiner Idee über die Mode von Hamburgs Straßen so bloggen möchte ich aber nicht abrücken. Es ist mir wichtig die Leute auf der Straße zu fotografieren wie sie eben sind, denn Mode darf, kann und soll jeder leben unabhängig von gesellschaftlichen Zwängen.

Jedoch habe ich ein paar weitere Kategorien hier eingefügt. Warum nicht altes mit Neuem verbinden? Es gibt künftig die Kategorien:

#Gastro-Tipps

#SHOP LOCAL

#Freizeit-Tipps

#Blogger Events

 

 

 

formerly known as Maedchen aus Altona 🙂

 

Leave a Reply