Warum sind gerade in der Schanze so viele individuelle Street Styles zu entdecken?

Mittlerweile kann man ja nicht mehr sagen, dass nur Künstler und kreative Köpfe in der Schanze leben. Was früher (also wirklich ganz früher) eine nicht so wirklich gute Ecke war, hat sich im Laufe der Zeit durch eben solche Freigeister entwickelt und belebt (ja ja Gentrifizierung - das Thema soll aber an dieser Stelle nicht diskutiert werden 😉 ) , so dass es heute die wohl angesagteste Ecke in ganz Hamburg ist.  Die Schanze ist bunt gemischt und dennoch bleibt der einstige individuelle Charakter.   

Irgendwie ist es auch schön, dass jeder Stadtteil sein eigenes Gesicht hat. Die Sternschanze oder wie der Hamburger sagt Schanze ist gut durchmischt. Wir finden den/die schnieke(n) Geschäftsmann/frau , die jungen Papis und Muttis/, bärtige Hipsters, Hipsters 2.0 ohne Bart dafür mit dünner Brille und hochgekrempelter Mütze, Nerds, Ökos, Fashion Victims, Blogger, die an den Hauseingängen ihre Bilder shooten und so weiter.  

An dieser Stelle möchte ich klarstellen, dass ich keinen dieser Stereotypen verurteile. Ich bin für leben und leben lassen. Je bunter desto besser und alle friedlich miteinander. Kein Vorurteile, die auf Äußerlichkeiten basieren.,

Je vielfältiger desto besser für diesen Blog. Aus diesem Grunde gehe ich hier sehr gerne Street Styles schießen. Die Leute sind offener und haben kein Problem ihren Style zu teilen. Es ist ja auch eigentlich auch als Kompliment zu verstehen wenn Du auf der Straße auf Deinen tollen Style angesprochen wirst, oder? (mehr Schanzen Styles)

Inspiration*

Ein weiterer individueller Stil

Inspiration*

*Affiliate Links (keine Angst, wenn Dir etwas gefällt kannst Du es gerne anklicken. Geld verdiene ich damit wirklich kaum bis gar nicht) Es soll Dich lediglich inspirieren.

Tags : Sternschanze

The author: Sandra

Leave a Reply